Freitag, 12. Dezember 2014

Türchen 12

Hallo ihr Lieben,

Heute bin ich zu Gast bei der lieben Maike.
Ich bin heute Teil ihres Blog-Adventskalenders und zeige euch heute ein schnelles Last-Minute-Mitbringsel.

Für das Fudgegrundrezept benötigt ihr nicht viel:
Ÿ   1 Dose gezuckerte Kondensmilch (z.B. von Milchmädchen)
Ÿ   500g Schokolade nach Wahl





Hier die Zutaten für mein Lieblingsfudge:
Ÿ   1 Dose gezuckerte Kondensmilch (z.B. von Milchmädchen)
Ÿ   100g Vollmilchschokolade
Ÿ   200g Nougatschokolade
Ÿ   200g Zartbitterschokolade
Ÿ   150g Nuss-Mix, gehackt
  

1.         Die Kondensmilch gemeinsam mit der gestückelten Schokolade in eine Schüssel geben und im Wasserbad schmelzen.


2.         Die Masse solange vermischen, bis sich eine geschmeidige, glänzende Masse gebildet hat.



3.         Die gehackten Nüsse unter die Masse heben, bis sie gut vermengt sind.



4.         Die zähe Masse in eine, mit Backpapier ausgelegte (Brownie) Form füllen und glatt streichen.
5.         In den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht).


6.         Die feste Masse mit einem scharfen Messer in gleichmäßige, kleineWürfel (ca. 2x2cm) oder in Wunschgröße schneiden.


7.         Die fertigen Fudge-Würfel in Plastiktütchen packen und fertig sind die schnellen Mitbringsel.

Bis zum Verschenken kühl lagern. Der Fudge ist ca. 2Wochen gekühlt haltbar...aber so lange hält er bei uns nie *lach*.


Es gibt unzählige Möglichkeiten das Fudge abzuwandeln. Eurer Phantasie und eurem Geschmack sind kaum Grenzen gesetzt.


Habt eine schöne Adventszeit.