Samstag, 14. Januar 2012

Schaebens Masken

Hallo meine Lieben!

Ich habe ja schonmal geschrieben, dass ich sehr gerne Masken mag. Also hab ich mich sehr gefreut, als mir die Firma Schaebens drei Masken zum Testen für meinen Blog zur Verfügung gestellt hat.


Ich habe zwei von dreien getestet und möchte euch heute darüber berichten.
Zuerst habe ich die Feuchtigkeitsmaske ausprobiert und sie roch relativ neutral, wie ein Pflegeprodukt, leicht cremig. Sie ließ sich gut verteilen und die Konsistenz versprach schon eine hohe Reichhaltigkeit. Die Haut wurde schön erfrischt und nach dem Abwaschen war sie wunderbar weich. In der Packung sind zwei Anwendungen enthalen in geteilten Kammern, was ich sehr praktisch finde. Diese Maske kann ich empfehlen.

Heute habe ich dann die Totes Meersalz Maske ausprobiert. Sie soll die Poren verfeinern und gegen Unreinheiten helfen. Die Maske ist grünbraun und schlammig. Es sind leichte Salzpartikel enthalten und es lässt sich wie ein Peeling auftragen. Nur leider beginnt es schon nach sehr kurzer Zeit fürchterlich auf meiner Haut zu brennen und nach zwei Minuten muss ich es abwaschen, da ich es nicht mehr aushalte und befürchte, dass meine Haut rot wird. Anscheinend vertrage ich diese Maske gar nicht. Für empfindliche Haut kann ich demnach diese Maske leider gar nicht empfehlen.

Die dritte Maske ist wieder mit Doppelkammern. Es handelt sich um eine Peel Off Maske und da ich schon die von der DM Eigenmarke damals nicht vertragen habe und mir wie bei der Totes Meer Maske die Haut brannte, traue ich mich kaum diese Maske auszuprobieren. Ich werde mir noch überlegen, ob ich es als Vergleich wagen soll oder sie euch verlose. (Die Verlosung startet im Februar!!! Also seid gespannt.)

Kennt ihr die Masken von Schaebens? Gibt es ja in jeder Drogerie. Was sind eure Erfahrungen?