Dienstag, 17. Dezember 2013

DIY #9: Pralinen

Hallo meine Lieben!

Ich liebe Schokolade! Also hatte ich die Idee, auch welche zu verschenken. Aber einfach so? Nee das ist mir zu langweilig. Also habe ich selbst Pralinen gemacht, denn das geht schnell und ist soooo lecker. Sieht auch gleich viel hübscher aus.



Ihr braucht:
Schokolade (kann ruhig günstige sein)
Silikoneiswürfelformen (gibt's günstig bei IKEA)
Zutaten eurer Wahl (Nüsse, Smarties, Gummibärchen, Marshmellows, Kokos, Sesam, Krokant etc.)
Backaroma
Vanille, Zimt oder andere Gewürze
Lebensmittelfarbe
Kekstütchen
evtl einen Schokoschmelzer 


So geht's:

Schokolade im Schmelzer oder Wasserbad oder Mikrowelle (ACHTUNG! Lieber immer nur kurz und rühren, mir ist schonmal eine Schüssel in Flammen aufgegangen) schmelzen, bis sie schön cremig ist. Dann gebt ihr die Zutaten und Aromen je nach Geschmack dazu oder streut sie auf die Schokolade, wenn diese in der Form ist. Weiße Schokolade kann man super mit Lebensmittelfarbe einfärben. Dann füllt ihr die Schokolade in die Silikonformen und schlagt diese leicht auf den Tisch, damit sich die Zutaten verteilen und die Luftblasen rausgehen. Dann kommt die Schokolade für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank. Die Pralinen lassen sich dann ganz leicht aus der Form nehmen und in kleine Tüten verpacken.

Darüber freuen sich:
Alle, die gern naschen

Meine Varianten:
Weiße Schokolade mit Vanille und Krokant
Rosa Schokolade mit Smarties und Marshmellows
Weiße Schokolade mit Cranberries und Zitrone
Vollmilchschokolade mit Mandeln
Vollmilchschokolade mit Rum und Kokos
Vollmilchschokolade mit Sesam
Vollmilchschokolade mit Gummibärchen