Montag, 2. April 2012

Foundation Love: Astor vs. Essence

Hallo meine Lieben!

Ich habe ja lange Zeit nur Puder und getönte Tagescreme, wie die BB Cream von Jade benutzt, weil ich meine üblichen Foundations auf der Haut immer zu maskenhaft fand. Irgendwie hat man halt immer gesehen, dass ich Make Up trage und die Poren waren extrem zugekleistert oder noch betont. Ich will aber nicht geschminkt aussehen, sondern es soll den Anschein einer von Natur aus perfekten Haut haben. ;)

Im Rossmann gab es 20% auf Astorprodukte und da so viele Youtuberinnen von der Astor Mattitude HD Foundation geschwärmt haben, habe ich sie mir mitgenommen. Regulär kostet sie um die 8€. Dosieren lässt sie sich ganz leicht per Pumpspender und bei mir reicht ein bis anderthalb Pumpstöße für das komplette Gesicht. Ich habe die Farbe Ivory, also die hellste Nuance im Sortiment, mitgenommen, da ich ein sehr heller Hauttyp bin (weswegen andere Make Ups ja schnell maskenmäßig aussehen, da sie schlichtweg zu dunkel sind...). Die Foundation lässt sich sehr schön auftragen und ich habe sogar das Gefühl, dass meine Poren teilweise verschwinden. Stimmt wohl doch mit dem HD Effekt. :) Und ein besonders tolles Plus ist der LSF von 22. Den hat nämlich sonst keine meiner Foundations.


Bei DM habe ich vor einiger Zeit das Make Up to match von Essence mitgenommen, von dem Netmonfreundin geschwärmt hat. Eine kleine Tube kostet um die drei Euro und das ist ja zu verschmerzen. Das Make Up to match ist aus dem neuen Essence Sortiment und in drei Farben erhältlich. ich habe mich natürlich für die hellste Nuance entschieden. Man braucht auch hier nur sehr wenig Produkt, so dass das Make Up sehr ergiebig ist, trotz kleiner Tube. Es ist etwas flüssiger als das Astor Make Up und man sieht kleine graue Kügelchen (wie in einem Peeling) in der Foundation, die aber beim Verreiben verschwinden. Durch diese Textur soll sich das Make Up eben der individuellen Hautfarbe anpassen. Ich finde nach dem Auftragen sehe ich nicht übermäßig zugekleistert aus, es deckt aber auch nicht so gut wie die Astor Foundation. Das Hautgefühl ist toll und es hält den ganzen Tag.


Ich kann euch beide Foundations/Make Ups sehr empfehlen, gerade wenn ihr normale, helle Haut habt. Meine Haut neigt ja teilweise zu Trockenheit oder eben Unreinheiten (ja das geht) und beides wird durch die Produkte nicht verstärkt. Die Haut wird nach meinem Gefühl sogar noch etwas mit Feuchtigkeit versorgt. Schaut euch also beide mal an. Preislich liegen sie ja auch in etwa gleich, da in der Astor Foundation mehr drin ist. Auch der Pumpspender ist hier etwas sauberer als die Tube. 

Welche Foundation/Make Up benutzt ihr?