Sonntag, 29. Januar 2012

Balea Young Soft&Care 24h Wohlfühl Creme

Hallo meine Lieben!

Nach der Pleite mit der essence Feuchtigkeitscreme gegen trockene Haut, habe ich all meine Hoffnung in die ebenfalls am selben Tag erworbene Balea Feuchtigkeitscreme gelegt. Es ist die Balea Young Soft&Care 24h Wohlfühl Creme. Mich hat das Verpackungsdesign in lila mal wieder angesprochen. Ich habe unter 2€ dafür bezahlt und dachte mir, zum Testen kann ich sie ja mal mitnehmen. 


Der Duft ist richtig schön frisch, leicht milchig und fruchtig, fast wie ein Smoothie oder Fruchtmilchshake. Ich hatte schon Angst, weil eine Kokosnuss abgebildet ist, dass sie auch sehr danach riecht, und ich HASSE Kokosduft, aber nein, das tut sie glücklicherweise nicht. :) Der Duft ist angenehm und bleibt etwas auf der Haut. Die Creme ist weiß und die Konsistenz ist nicht zu fest und nicht zu flüssig, aber flüssiger als die Bebe Cremes. Einmal reindippen reicht fürs ganze Gesicht. Sie lässt sich sehr schön auftragen und zieht schnell ein. Ich habe ein gepflegtes Gefühl auf der Haut und sie fühlt sich erfrischt und weich an. Nichts brennt, juhu! Auch nicht nach intensiver vorangegangener Reinigung. Immerhin ein Vorteil zu der essence Creme. 
 
Nun zur Pflegeleistung. Ich benutze nachts ja die sehr reichhaltige Feuchtigkeitscreme von Dr. R. A. Eckstein aus meiner Glossybox, die riecht super nach Multivitamin/Zitrusfrüchten, macht die Haut aber sehr ölig und färbt sie gelblich (die Creme ist orange). Aber sie pflegt sehr gut. Nun brauche ich aber tagsüber auch eine Pflege und die Ecksteincreme nähert sich auch dem Ende und da sie sehr teuer ist, möchte ich sie mir nicht nachkaufen. Ich habe mir ja von LUSH die Celestial Feuchtigkeitscreme gekauft, aber die ist mit knapp 18€ immernoch etwas teuer. Also her mit der günstigen Alltags-Alternative. Ich benutze die Bales Creme nun seit etwa zwei Wochen und finde sie toll für den Preis. Meine Haut fühlt sich auch nach ein paar Stunden noch gepflegt an und ich habe nicht das Gefühl, dass ich alle 2 Stunden nachcremen muss. Klar, am Ende des Tages wird meine Haut wieder trockener und ich creme nach. Manchmal auch zwischendurch, je nachdem wie intensiv geheizt die Räume über den Tag sind. Meine Haut trinkt die Cremes ja förmlich. Ich denke ich bin fürs erste zufrieden mit der Balea Creme und werde sie mir eventuell auch nachkaufen. :)
Früher habe ich die Bebe Young ausgleichende Gesichtscreme benutzt, da ich Mischhaut hatte, aber irgendwie habe ich seit ein paar Monaten eine völlig andere Haut bekommen...jetzt neigt sie eben eher dazu zu trocken zu sein und spannt...toll, denn ich habe hier noch eine unberührte Bebe Creme rumstehen...

Habt ihr die Creme schon getestet? Welche Creme benutzt ihr bei trockener Gesichtshaut? Habt ihr auch die Erfahrung gemacht, dass sich eure Haut verändert und ihr plötzlich eine ganze andere Pflege braucht?